Das Stadthaus Polch

Marktplatz 2

0 26 54 / 94 02 - 24 1

0 26 54 / 94 02 - 24 3

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Stadthaus Polch

Das Polcher Stadthaus, im Volksmund nach den Vorbesitzern auch Haus Müller genannt, wurde von der Ortsgemeinde Polch als ehemaliges, direkt am Marktplatz liegendes landwirtschaftliches Anwesen erworben. 2003 wurde das Gebäude in einem Gemeinschaftsprojekt mit der Verbandsgemeinde Maifeld, die damals den in den 60er Jahren gebauten Ostflügel sanierte, zum Stadthaus umgebaut.

Heute befinden sich in dem Gebäude das Büro des Stadtbürgermeisters, sowie der beiden Mitarbeiterinnen. Außerdem bietet die Stadt Polch den Fraktionen in einem modern gestalteten Besprechungsraum die Möglichkeit, ihre vorbereitenden Sitzungen abzuhalten. Im Obergeschoss hat die öffentliche Pfarrbücherei ihren Platz. Weiterhin steht dort ein weiterer Tagungsraum den Vereinen und Gruppen in der Stadt Polch zur Verfügung. Im Stadthaus ist ebenfalls das Spielzeug- und Puppenmuseum untergebracht.

An das Stadthaus schließt sich ein modernes Treppenhaus an, über das der von Stadt und Verbandsgemeinde gemeinsam genutzte Sitzungssaal erreicht werden kann. Hier befindet sich auch der Aufzug, der Menschen mit Behinderungen den direkten Zugang zum Sitzungssaal ermöglicht.

Info

In den Angelegenheiten, welche die Stadt Polch betreffen, stehen Ihnen Frau Gerlinde Baur-Sauerborn und Frau Stefanie Stobrawe im Stadthaus gerne zur Verfügung.

Termine mit dem Stadtbürgermeister vereinbaren Sie bitte unter den oben angegebenen Rufnummern.

Falls Sie uns etwas mitteilen möchten, können Sie hierzu auch den Bürgerzettel verwenden. Sie erhalten diesen entweder als PDF Dokument oder in Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.