Auszeichnung für die Stadt Polch

Sonntag, 18 April 2010

Auszeichnung für die Stadt Polch

„Junge Menschen an Planungen beteiligen", unter diesem Motto stehen die Bemühungen der Landesregierung im Rahmen der Spielleitplanung. Im Rahmen des landesweit durchgeführten Wettbewerbs „Kinder-, jugend- und umweltfreundliche Gemeinde durch Spielleitplanung" wurden die Stadt Polch von der Umweltministerin Margit Conrad und der Jugendministerin Doris Ahnen für ihr besonderes Engagement in einer Feierstunde im Mainzer Ministerium ausgezeichnet. Der symbolische Scheck über 2.000 Euro wurde der Projektleiterin Birgit Krämer und der pädagogischen Fachkraft Doreen Elzner im Beisein Stefanie Krechel, Leonie Krechel, Silke Ehlen, Julia Strang und Bürgermeister Maximilian Mumm überreicht. Stadtbürgermeister Günter Schnitzler erhielt eine Urkunde aus den Händen der Ministerin. Kontinuität und eine starke Beteiligung der Verwaltung an der Spielleitplanung gehören zu den Stärken der Stadt Polch mit 6.900 Einwohnern und davon 1.533 Kindern und Jugendlichen. In Polch werden Kinder und Jugendliche konsequent beteiligt – etwa bei Maßnahmen der Verkehrsberuhigung. Auf einer neu geschaffenen Freifläche entstanden mit junger Unterstützung Klettergärten und Jugendliche sorgten während eines Graffiti-Workshops für eine attraktive Gestaltung ihrer Halfpipe.

Hier können Sie die Urkunde einsehen